2014 wurde durch den Loxstedter Präventionsrat der Plakatwettbewerb „Keine Kurzen für die Kurzen“ durchgeführt. SchülerInnen des Gymnasiums und der Haupt- und Realschule Loxstedt nahmen an diesem Projekt teil und sollten Plakate gegen den Alkoholmissbrauch entwerfen - getreu dem Motto „Kunst gegen Komasaufen“. Aus allen Entwürfen wählte die Jury die zehn besten Plakate aus. Gewonnen haben unsere SchülerInnen Annika Meyer und Annika Wilms.

Hier ein kleiner Einblick in die entstandenen Plakate.

„Wie oft geht man durch die Stadt und sieht die ständig wiederkehrenden und öden Designs von Einkaufstüten: Zu 90% findet sich ein überdimensioniertes Logo auf der Tüte und durch Pünktchen und schrillen Farben versucht das Label hip und stylisch zu wirken. Es geht jedoch auch viel kreativer und pfiffiger. Das zumindest beweisen die Bilder weiter unten. Doch neben dem tollen Design haben diese originellen Tüten noch mehr Vorteile: Zum Wegwerfen sind die Tüten definitiv zu schade und werden sicherlich häufig wiederverwendet werden.
Schöner Nebeneffekt: Es muss nicht immer eine neue Plastiktüte sein. Das hilft dann auch der Umwelt! :-)“


Laut diesem Motto haben die SchülerInnen der Klasse 9c zum curricular vorgegebenen Thema „Design“ ihre eigene Firma entwickelt und dazu die passende Einkaufstüte designt. Hierzu mussten sie auch ein entsprechendes Logo kreieren, um das Firmenimage aufzuzeigen. Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen. (Sw)

   
Copyright © 2018 Gymnasium Loxstedt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER